fbpx

Sizilien Rundreise "Charme - Nord-West-Sizilien" - 8 Tage

Pauschalpreis pro Person ohne Flug, Leistungen wie hier beschrieben - gültig bis 31.12.2021 (Abreise):

2.267 €

Unterbringung im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschlag: 287 € pro Person. Zuschlag für Eintritte: 90 € pro Person.

Beschreibung

Unsere Charme-Rundreise durch den Nordwesten Siziliens verbindet Dich mit der einzigartigen Natur des Madonie-Gebirges, vielen schönen architektonischen Eindrücken der Paläste und kulturellen Erbstücke des quirligen Palermo - und gibt Dir Raum und Zeit für landestypische Delikatessen und einen Blick auf das Atelier von Modeschöpfer Dolce (von außen zu besichtigen) in dessen Geburtsort. Wir garantieren die Durchführung dieser Reise ab 4 Personen. Du kommst gemeinsam mit Freunden oder Familie (mind. 4 Personen)? Sprich mit uns - wir organisieren Deine eigene Reise komplett flexibel

Entdecke das Programm:

Entspannte Ankunft am Flughafen, Transfer zum Hotel in Palermo (Halbpension)

Heute schauen wir uns diearabisch-normannische Seite von Palermo an, ein UNESCO Weltkulturerbe:

  • Palazzo dei Normani
  • Cappella Palatina
  • Kathedrale Palermo
  • Palermo San Giovanni degli Eremiti
  • Palermo chiesa di San Cataldo
  • Palermo Arabischer Markt Ballarò
  • Palermo Chiesa della Magione
  • Palermo Chiesa dello Spasimo (ohne Dach)

Anschließend Mittagessen bei einem Street-Food in Palermo.

Am Nachmittag Besichtigung des Doms in Monreale – ebenfalls arabisch-normannisches UNESCO Weltkulturerbes

Am Abend Movida von Palermo:

  • Berlin Cafè Pub
  • Birra e Basta
  • Bocum Mixology
  • Malox
 
Übernachtung in Palermo oder im Raum Palermo. Falls Du in der Stadt bleibst, bringt Dich unser Shuttle abends ins Hotel zurück.

Palermo Chiesa della Magione

Fahrt nach Erice mit Besichtigung und Spaziergang durch die Stadt und einer Kostprobe in arabischer Tradition: Mandel-Biskuits.

Wir werden danach San Vito Lo Capo besichtigen. Jedes Jahr findet dort im September das Cous Cous Welt-Festival statt. Cous Cous zuzubereiten, probieren wir heute auch einmal – und genießen es anschließend.

Gemeinsam werden wir heute neue, historische Orte in Palermo entdecken:
 
  • Palermo 4 Canti (Barocco) 
  • Palermo, dai Quattro Canti ai quattro quartieri del centro storico …
  • Palermo Chiesa del SS Salvatore (Barocco)
  • Chiesa SS. Salvatore – Amici dei Musei Siciliani
  • Palermo Casa Professa (Barocco Siciliano mit Marmor-Intarsien)
  • Palazzo Conte Federico, Treffen mit der Contessa Federico
  • Palermo Teatro Massimo (Jugendstil)

Nachmittag frei. Am Abend: Abendessen in einem typischen Fisch-Restaurant

Heute machen wir eine Tour durch die Villas von Bagheria und einer davon ist wegen ihrer Monster-Statuen bekannt:

Palazzo Butera

Das Palazzo ist ein Besitz der Familie Lancia. Diese Familie gehört neben den Alliata, Filangeri, Gravina, Moncada, Notarbartolo, Paternò, Spucches, Stagno, Tomasi di Lampedusa, Valguarnera und Ventimiglia zu den großen Fürstenhäusern im einstigen Königreich Sizilien. Nach dem berühmten Roman Der Gattopardo werden diese auch bisweilen als Die Leoparden bezeichnet.

Villa Palagonia

Ein ungewöhnliches Barockschloss vor allem wegen seiner Statuen bekannt geworden. Diese Monster mit menschlichen Gesichtern, verschafften ihm die Bezeichnung Villa dei Mostri. Goethe hat in seiner Italienischen Reise unter dem Datum des 9. April 1787 eine beeindruckende Beschreibung dieses Lustschlosses verfasst.

 

Villa Valguarnera 

Im Unterschied zu den meisten Villen in Bagheria diente diese Anlage niemals landwirtschaftlichen Zwecken, sondern ausschließlich als luxuriöse Alternative zum Stadtpalast in Palermo. Im Jahr 2016, Dolce & Gabbana haben hier eine Werbung für ein Parfüm gedreht.

 

Am Nachmittag weiter Richtung Aspra und Besichtigung des Ponte degli Innamorati („Brücke der Liebe“)

Himera war eine chalkidisch-dorische Mischkolonie, die um 648 v. Chr. von Zankle und den aus Syrakus vertriebenen Myletiden an der Nord-Küste von Sizilien gegründet wurde. Der Ort war die einzige alte griechische Kolonie an der Nordküste Siziliens. Das große Jahr Himeras war 480 v. Chr.: Von dem durch Theron von Akragas bedrohten Tyrannen Terillos gerufen, landeten die Karthager – angeblich im Einvernehmen mit dem im Osten angreifenden Xerxes – bei Himera, wurden aber von Theron im Bunde mit Gelon von Syrakus vernichtend geschlagen. Es bleiben noch die Reste vom Siegstempel zu sehen.

Weiter zum idyllischen Bauernhof in Scillato. Alles ist Bio und wird mit einer antiken Wasserleitung gegossen, die auch sehr interessant anzuschauen ist. Es gibt hier alle Sorten von Früchten und jeden Monat ein oder mehrere verschiedene Früchte zum Pflücken und direkt essen – oder um sie nach Deutschland mitzubringen:

 

  • Februar/März : Mandeln Blüte + Orangen Blüte und Orangen zum essen   
  • März: Pflaumen Blüte (Fuchsia) + Zitronen Blüte + Aprikosen Blüte  + Orangen + Zitronen zum Essen  
  • April: Kleine Mandeln mit der ganze Schale zu essen (Besonderheit) + Orangen + Zitronen zum Essen  
  • Mai : Kirschen zum essen + Aprikosen zum essen
  • Juni:  Aprikosen zum essen + Pflaumen + kleine Birnen + kleine Äpfeln
  • September: Traube Ernte (ab 20.09.2017 mit verschiedene Daten) + Lotus Früchte + Feigen + Kaktusfeigen + Nüsse + Kastanien
  • Oktober: Oliven Ernte + Safran Ernte (ab 20.09.2017 mit verschiedene Daten) + Zitronen zum Essen  + Lotus Früchte + Nüsse + Kastanien
  • November: Oliven Ernte + Orangen + Zitronen zum Essen  + Granatäpfeln

 

Weiter nach Cefalù, Arabisch-Normannisches UNESCO Weltkulturerbe. Wir machen einen Spaziergang und Besichtigen den Dom. Der Dom San Salvatore an der Piazza Duomo wurde unter dem Patronat von Roger II. im Jahr 1131 begonnen. Die Weihe der Kirche erfolgte erst 1267. Die dreischiffige Säulenbasilika zeigt Stilmerkmale der arabisch-byzantinisch-normannischen Kunst. Zwei wuchtige Glockentürme flankieren die Fassade. Im Inneren ist der Dom mit aufwändigen Goldmosaiken ausgestattet. 1988 wurden in Cefalù Teile des international ausgezeichneten Films Cinema Paradiso unter der Regie von Giuseppe Tornatore gedreht. Wir geben die Möglichkeit für ein romantisches Abendessen in Cefalù „auf eigene Faust“ am Strand. 

Vögel und Grillen geben imn idyllischen und einzigartigen Naturpark Madonie den Ton an 🙂 Zunächst besuchen wir Castelbuono, ein um ein Kastell entstandenes Dorf. Hier verkostest Du die für diese Gegend typischen Kuchen Manna und Mannettino. Durch Korkeichenwälder folgen wir der berühmten Bergrallyestrecke Targa Florio zu einem rustikalen sizilianischen Bauernhof.

Abseits der üblichen Touristenpfade erleben wir bei einem Schäfer in den Bergen die Herstellung von Ricotta und verbringen entspannende Stunden bei einem köstlichen Mittagessen mit zahlreichen typischen sizilianischen Spezialitäten beim Gelso:

Am Nachmittag Fahrt nach Polizzi Generosa, der Geburtsstadt von Modeschöpfer Domenico Dolce. Besichtigung der Stadt und des kleinen Atelier von Dolce & Gabbana in Polizzi (nur von aussen).

Transfer zum Flughafen und Abreise von Palermo

Start- und Zielflughafen

Palermo International Airport

Termine

ab 3.7.2020, jeden Freitag

Unterkunft

Vier-Sterne-Hotels (Landskategorie)

Verpflegung

Mix (siehe "Preis enthält")

Preis enthält:

Nicht im Preis enthalten:

Amuninni Extras:

Buchungsanfrage

Das Amuninni Team freut sich darauf, Dich schon bald als Gast auf Sizilien zu begrüßen! Wir bei Amuninni legen viel Wert auf individuelle Betreuung und ein entspanntes und faires Urlaubserlebnis „von Mensch zu Mensch“. Deshalb nehmen wir hier auf unserer Website gerne Deine Anfrage entgegen – und besprechen anschließend alle Details mit Dir per Telefon oder E-Mail. 

Unsere Rundreisen und Wanderreisen finden in kleinen Gruppen mit 4 – 10 Personen statt. Wenn Du mit Deiner Familie, Deinen Freunden oder Kollegen kommst (mind. 4 Personen), organisieren wir Termine und Touren gerne auch individuell. Ansonsten findest Du oben in der Beschreibung alle wichtigen Termine und Eckdaten. 

Wie geht es nach Deiner Anfrage weiter? Du erhältst von uns eine Information zur Verfügbarkeit der Reise und Deine Vertragsunterlagen. Wenn Dir alles zusagt, bestätigst Du unser Angebot und wir senden Dir Zahlungsinformationen zum Abschluss Deiner Buchung: Den Reisepreis bezahlst Du bequem und sicher wahlweise per Banküberweisung bzw. über eine verschlüsselte Verbindung via Kreditkarte, Sofort-Überweisung, GiroPay oder PayPal. Nach Bezahlung erhältst Du die Telefonnummer / WhatsApp Deiner Reiseleiters

Bei Fragen wende Dich gerne an das Amuninni Team – Details findest Du auf unserer Kontaktseite.

Bitte Formular ausfüllen: